Hinweise zum Datenschutz

1) Allgemeine Informationen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Wir sind bestrebt, Ihnen ein umfassendes Online-Angebot zur Verfügung zu stellen. Dabei ist uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ein wichtiges Anliegen.

 

Nachfolgend erklären wir Ihnen, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben.

Personenbezogene Daten sind Angaben, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z.B. Ihr Vorname, Nachname, Ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse etc.). Nichtpersonenbezogen sind solche Daten mit denen die Ermittlung Ihrer tatsächlichen Identität unmöglich ist.

Identifizierbar ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt – mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Benutzernamen oder einer Mitgliedsnummer – identifiziert werden kann.

 

2) Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Klingelhöferstraße 23
10785 Berlin
Tel: +49 30 26996-0 (Zentrale)
Fax: +49 30 26996-3217 (Zentrale)
E-Mail: zentrale@kas.de

 

3) Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen rund um den Datenschutz in unserem Haus wenden Sie sich bitte an:

 

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
– Datenschutzbeauftragter –
Klingelhöferstraße 23
10785 Berlin

 

oder E-Mail: dsb@kas.de

 

4) Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Webseite

Zweck und Datenkategorien

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gesammelt. Die eingesetzten Webserver speichern standardmäßig

Die eingesetzten Webserver speichern standardmäßig

 

  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs,
  • User-Agent, bestehend aus dem Browser-Typ, der Version und dem Betriebssystem,
  • HTTP-Methode und HTTP-Status-Code,
  • Größe der gesendeten Antwort in Bytes
  • die Namen der abgerufenen Dateien,
  • die Webseite, von der aus Sie über einen Link auf unser Angebot gekommen sind,
  • Ihre Session-ID.

Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich und dienen auch dazu, Angriffe auf unsere Webseite zu erkennen und abwehren zu können.

​​​​​​​

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, eine optimierte Webseite zu präsentieren und eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen.

 

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Spätestens jedoch nach drei Monaten. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Empfänger

Diese Daten werden in einer Logdatei auf dem Server unseres Providers gespeichert, der als Auftragsverarbeiter auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags gem. Art. 28 DSGVO eingesetzt wird.

 

5) Cookies

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies. Cookies sind alphanumerische Identifizierungszeichen, die wir mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Informationen, die wir mit Hilfe von Cookies erhalten, dienen ausschließlich dem Zweck, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

 

Auf dieser Webseite nutzen wir lediglich technisch erforderliche Cookies. Technisch erforderliche Cookies ermöglichen die reibungslose Funktionsweise unserer Webseite.

Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich aus einem eingeloggten Bereich abmelden oder den Browser schließen bzw. sie laufen nach 15 Minuten Inaktivität ab. Drittanbieter-Cookies werden nicht verwendet.

Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

6) Registrierung auf der Webseite

Zweck und Datenkategorien

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich auf unserer Webseite campus.kas.de zu registrieren.

Folgende Daten werden im ersten Schritt im Rahmen des Registrierungsprozesses verarbeitet:

  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Fördertyp
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort (Verarbeitung erfolgt verschlüsselt)

Der Zweck der Registrierung ist die Möglichkeit, sich für ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Weitere Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten wir zu diesem Zwecke über Sie verarbeiten und die Rechtsgrundlagen finden Sie hier.

 

Rechtsgrundlage

 

Rechtsgrundlage für diesen Verarbeitungszweck ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nämlich die Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgabe der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., und damit zusammenhängend das Interesse, ein technisch unterstütztes Bewerbungsverfahren durchzuführen.

​​​​​​​

Speicherdauer

Die Registrierungsdaten werden in Abhängigkeit von dem Verlauf der Bewerbung solange gespeichert, wie diese für die Erreichung der Verarbeitungszwecke notwendig sind, mindestens aber für die Dauer der Bearbeitung/Prüfung Ihrer Bewerbung.

 

Empfänger

Empfänger sind die für die Bearbeitung Ihres Anliegens zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Weitere Empfänger sind unsere Auftragsverarbeiter (also externe Auftragnehmer), wie diejenigen, die das Bewerbungsportal sowie die eingesetzte Anwendungssoftware auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags gem. Art. 28 DSGVO, technisch betreiben.

 

7) Betroffenenrechte

Wenn die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO. Es stehen Ihnen folgende Rechte der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. gegenüber, als Verantwortlichem, zu.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, senden Sie bitte eine Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an dsb@kas.de oder per Post an Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Klingelhöferstraße 23, 10785 Berlin.

 

a) Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

b) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Ihnen steht gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch zu, sofern wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse oder ein berechtigtes Interesse eines Dritten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stützen:

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch auch zu anderen Zwecken nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Hier müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerspruch nicht berührt.

 

c) Auskunftsrecht der betroffenen Person (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten zu Ihrer Person von uns verarbeitet werden.

Wenn eine solche Verarbeitung vorliegt, haben Sie das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden und wie.

 

d) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Wenn Daten zu Ihrer Person nicht richtig oder unvollständig sind, haben sie das Recht, eine Berichtigung oder Vervollständigung zu verlangen.

 

e) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns verlangen, wenn die Voraussetzungen aus dem Art. 17 DSGVO erfüllt sind. Ihr Anspruch auf Löschung hängt zum Beispiel davon ab, ob Ihre Daten zur Erfüllung einer Rechtlichen Verpflichtung oder für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, noch erforderlich sind.

 

f) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Wenn wir Ihre Daten aufgrund u.a. gesetzlicher Verpflichtungen noch nicht löschen dürfen, können Sie unter Voraussetzungen aus dem Art. 18 DSGVO Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung haben Sie zum Beispiel dann, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht fest steht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

 

g) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Dieses Recht darf aber die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

 

h) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs jederzeit das Recht sich mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie unter: bfdi.bund.de.

​​​​​​​

8) Anpassung der Datenschutzhinweise

Wir werden diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit den neuen Anforderungen anpassen, wenn dies aufgrund von Änderungen des geltenden Rechts oder der technologischen Entwicklung notwendig ist.

 

 

 

Stand: Dezember 2020