Registrierung Registrierung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. Mit Ihrer Mailadresse und einem selbstgewählten Passwort können Sie sich hier als Bewerber für einen bestimmten Fördertyp registrieren (z.B. Studienförderung (Universität), Promotionsförderung) und erste Angaben zu Ihrer Person machen. Bitte beachten Sie, dass der hier ausgewählte Fördertyp im weiteren Bewerbungsverfahren nicht mehr geändert werden kann (Informationen zu unseren Stipendienprogrammen finden Sie auf www.kas.de). Nach einer Prüfung unsererseits erhalten Sie eine E-Mail mit Aktivierungslink bzw. Ihren Zugangsdaten zum Bewerberportal.

Registrierung

Antrag für Zugang zum Portal

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden, die anderen Felder sind optional.

Ihre persönlichen Daten:
Sie haben einen Nachnamen mit einem Zusatz wie z.B. van Kampen, von Adelshofen? Dann tragen Sie das "van" oder "von" bitte in das Feld Namenszusatz ein.
Ihre Zugangsdaten:
Ein sicheres Passwort erfordert mindestens 8 Zeichen, darunter:
  • mindestens ein Großbuchstabe (A-Z)
  • mindestens eine Zahl (0-9)
  • mindestens ein Sonderzeichen (z.B. .,+-)
 

Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Erklärung/Einverständniserklärung

 

  • Mit der Beantragung eines Zugangs zum Bewerberportal erkläre ich mich damit einverstanden, dass die auf der Basis meiner Selbstauskunft elektronisch erfassten Daten und Dokumente in der hausinternen Datenbank gespeichert werden.
  • Ich nehme hiermit zur Kenntnis, dass die Unterlagen und Daten der Begabtenförderung als Beleg für die Kontrolle interner Entscheidungen dienen und vertraulich behandelt werden.
  • Mit der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der im Weiteren genannten Daten in der hausinternen Adress- und CRM-Datenbank und – im Falle einer Stipendiumsvergabe - im campus.kas.de erkläre ich mich einverstanden.

Die Konrad-Adenauer-Adenauer-Stiftung e.V. verwendet Ihre Daten für die hausinterne Adress- und CRM-Datenbank und für das Netzwerk mit und zwischen den Stipendiaten und Altstipendiaten (campus.kas.de). Ihre Daten stellen die Grundlage dafür dar, dass die Begabtenförderung die Aufgaben der finanziellen und ideellen Förderung wahrnehmen kann und unsere Stipendiaten und Altstipendiaten in die Arbeit und die Informationen der Stiftung einbezogen werden können.
In diesem Sinne werden Ihre Personen-Grunddaten zu Name, Fach, Hochschule, Stipendiatengruppe, Privatanschrift inklusive Telefon, Fax, E-Mail und Bankverbindung in der hausinternen Adress- und CRM-Datenbank der Konrad-Adenauer-Stiftung verarbeitet und von der Begabtenförderung für die Aufgaben der finanziellen und ideellen Förderung genutzt; anderen Arbeitsbereichen der Stiftung sind dort nur die Adress- und Kommunikationsdaten zugänglich. Anderen Stipendiaten, Altstipendiaten und Vertrauensdozenten werden lediglich Name, Vorname, E-Mail und Stipendiatengruppe im durch Passwortabfrage und Login geschützten internetbasierten campus.kas.de zugänglich gemacht. Diese Daten können dort von den Nutzern selbst aktualisiert und um weitere Daten ergänzt und freigegeben werden.

Eine gewerbliche Nutzung der Daten erfolgt nicht.

  • Ich erkläre mich zudem damit einverstanden, dass zur Vermeidung von Doppelförderungen bei den anderen Begabtenförderungswerken, bei den Ämtern für Ausbildungsförderung, dem DAAD und bezüglich des NRW-Stipendienprogramms und des Deutschlandstipendiums bei Hochschulen Abfragen und Datenabgleiche erfolgen können. Zu diesem Zweck werden jährlich im Rahmen einer auf einzelne Hochschulorte begrenzten Stichprobe personenbezogene Daten, nämlich der Name einschließlich aller Vornamen, Anschrift, Geburtsdatum und Hochschulort dem Bundesministerium für Bildung und Forschung übermittelt. Dieses gleicht die Daten mit denen der anderen Begabtenförderungswerke, den BAföG-Ämtern, dem DAAD und den jeweiligen Hochschulen ab. Nach Nutzung der Daten werden diese gelöscht. Im Falle der Verweigerung der Einwilligung kann es zu einem Ausschluss aus der finanziellen Förderung der Konrad-Adenauer-Stiftung kommen.